Verfeinern Sie Ihre Schönheit:
Wiederherstellungschirurgie mit Eigenfett
Sanfte Korrekturen: Verabschieden Sie sich von Asymmetrien und Unregelmäßigkeiten nach Liposuktionen mit der natürlichen Kraft des Lipo-Fillings.
Vielfältige Möglichkeiten: Entdecken Sie die sanfte Revolution in der ästhetischen und rekonstruktiven Chirurgie, um Volumenverluste nach Unfällen oder Operationen auszugleichen.
Harmonisches Hautbild: Eingesunkene Narben? Mit Eigenfett-Unterspritzungen zu einem glatten und ebenmäßigen Hautbild.
Individuelle Brustchirurgie: Verbesseren Sie das Erscheinungsbild nach brusterhaltender Therapie oder Bestrahlungen jede Behandlung so einzigartig wie Sie.
Persönliche Beratung: Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Möglichkeiten in einem vertrauensvollen Gespräch entdecken.
Lipofilling: Natürliches Volumen mit Eigenfett
Entdecken Sie die Kraft von Lipofilling, eine fortschrittliche Methode, die es ermöglicht, Ihrem Körper und Ihrem Gesicht auf natürliche Weise Volumen zu verleihen. Ganz ohne künstliche Implantate, nutzen wir Ihr eigenes Fettgewebe, um Volumendefizite zu korrigieren und Ihre Konturen harmonisch zu formen.
Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • Natürlichkeit: Die Verwendung Ihres eigenen Fettgewebes sichert ein natürliches Aussehen und Gefühl.
  • Dauerhaftigkeit: Erzielen Sie langanhaltende Ergebnisse ohne den Einsatz von Fremdmaterialien.
  • Sicherheit: Ein minimiertes Risiko für Unverträglichkeiten und Nebenwirkungen dank der Verwendung körpereigenen Materials.
Unser Verfahren:
  1. Sanfte Fettentnahme: Wir entnehmen Fett aus Bereichen Ihres Körpers, wo es in Überfluss vorhanden ist, unter Verwendung einer speziellen Tumeszenz-Lösung für eine schmerzarme Behandlung.
  2. Sorgfältige Aufbereitung: Das entnommene Fett wird von überschüssigen Flüssigkeiten gereinigt und für die Transplantation vorbereitet.
  3. Präzise Transplantation: Unter Anwendung der Lipostructure®-Methode von Dr. Sidney Coleman injizieren wir das Fett in feinen, individuellen Depots, um eine optimale Anpassung und Versorgung des transplantierten Gewebes zu gewährleisten und ein natürliches Ergebnis zu erzielen.
Nehmen Sie Ihr Schönheitsideal selbst in die Hand
Wir verstehen, dass jeder Mensch einzigartig ist. Deshalb bieten wir unverbindliche persönliche Erstberatungen an, um Ihre spezifischen Wünsche und Ziele zu verstehen und eine maßgeschneiderte Behandlung zu planen. Gehen Sie heute noch den ersten Schritt zu Ihrem natürlichen Schönheitsideal. Kontaktiere uns für eine persönliche Beratung und erfahren Sie mehr über Ihre Möglichkeiten mit Lipofilling.
Dr. med. Roger Gmür
Häufig gestellte Fragen zur Wiedergherstellungschirugie:
Vorgehen bei Korrektur Operationen nach suboptimaler Liposuction
Auch diese Eigenfettbehandlung läuft in zwei Phasen ab. Zuerst werden diejenigen Stellen, an welchen sich noch überschüssiges Fett findet, schonend abgesaugt und das Fett aufbereitet. Danach gilt es die überkorrigierten, fibrosierten Stellen erst aufzulockern, bevor diese zum Schluss der OP wieder mit Eigenfett unterspritzt werden, um das fehlende Volumen dauerhaft zu ergänzen und die Hautoberfläche zu optimieren. Man spricht bei diesem Vorgehen auch von LipoShifting.
Welche Ergebnisse können erzielt werden?
Nicht jeder Befund lässt sich mit einer einzigen Behandlung korrigieren oder optimieren, aber mit jeder Sitzung lassen sich unregelmässige Hautoberfläche, resp. Konturen sichtbar verbessern. Die genaue Anzahl der notwendigen Behandlungen ist dabei einerseits vom ursprünglichen Ausmass der Veränderung, anderseits von der individuellen Wundheilung abhängig.
In manchen Fällen treffen wir aber auf Patienten, die eine so radikale Absaugung erlebt haben, dass wir bereits im Erstgespräch klarstellen müssen, dass leider nicht mehr das gesamte Ausmass des entstandenen Defizits korrigiert werden kann. Daher gilt es solche Fälle absolut zu vermeiden und sich nur von erfahrenen Fachärztinnen und Fachärzten behandeln zu lassen!
Anästhesieform und Klinikaufenthalt
Ein LipoShifting kann grundsätzliche ambulant und unter lokaler Anästhesie mit einer leichten Sedation erfolgen. Bei ausgedehnten Vernarbungszonen oder auf Wunsch kann auch eine Narkose sinnvoll sein.
Wie bereite ich mich auf die Operation vor?
Auf die Operation müssen Sie sich nicht speziell vorbereiten. Sie sollten jedoch für die Dauer von 14 Tagen vor der Operation keine Schmerzmittel, wie z. B. Aspirin, einnehmen, da diese die Blutgerinnung verzögern. Auch auf Alkohol und Schlafmittel sollten Sie im Vorfeld weitgehend verzichten und am Tag der Behandlung möglichst ausgeruht zu uns in die Klinik kommen.
Wie verläuft die Operation?
Unmittelbar nach dem Eingriff ist mit leichten Schmerzen und Blutergüssen an den abgesaugten Stellen zu rechnen; beide bilden sich innerhalb von Tagen wieder zurück. Schwellungen der betroffenen Areale sind wie bei jeder Operation völlig normal, an den Entnahmestellen gehen diese innerhalb von 4 – 6 Wochen völlig zurück.
Die definitive Heilung der aufgefüllten Stellen dauert danach aber weiter an. Das endgültige Ergebnis der Behandlung kann frühestens nach drei Monaten beurteilt werden. Die Einstichstellen hinterlassen keine Narben und verschwinden im Laufe der Zeit.
Welche Risiken sind dabei zu beachten?
Wenn Sie unter chronischen Krankheiten leiden oder allergische Reaktionen, beispielsweise auf bestimmte Medikamente oder Pflegemittel, zeigen, so müssen Sie uns dies im Vorfeld der Operation unbedingt mitteilen. Neigen Sie auffällig zu blauen Flecken oder zu anhaltenden Blutungen nach Bagatellverletzungen, so sollte vor der Operation eine möglicherweise vorliegende Gerinnungsstörung durch eine geeignete Untersuchung ausgeschlossen werden.
Was ist nach dem Eingriff zu beachten?
Je nach Veranlagung kann es insbesondere bei grösseren Eingriffen zu einer kurzzeitigen Arbeitsunfähigkeit kommen. Im Normalfall werden Sie sich aber in Ihrer Befindlichkeit und Beweglichkeit kaum beeinträchtigt fühlen. Auf Sport sollten Sie jedoch, je nach Lokalisation und Ausmass der Fettabsaugung, für die ersten Wochen nach der Operation verzichten.
Welche Komplikationen können dabei entstehen?
Nach der Fettabsaugung kommt es für mehrere Wochen zu einer Verminderung der Berührungs-empfindlichkeit an den behandelten Stellen. Diese erholt sich in aller Regel während der folgenden Monate. Bei inkonsequenter Bandagierung können übermässige Blutergüsse entstehen, welche in der Folge nicht mehr richtig abheilen und zu oberflächlichen Unebenheiten führen können. Gelegentlich kann es nach einer Behandlung auch zu Asymmetrien kommen, welche dann in einer zweiten Operation ausgeglichen werden müssen.
Bei unsorgfältiger Handhabung des Eigenfettes wächst dieses nicht richtig ein, stirbt ab und es kann zur Bildung von kleinen Ölzysten kommen. Diese werden mit der Zeit vom Körper meist wieder aufgelöst, falls sie als störend empfunden werden sollten sie punktiert werden. Ausserdem gilt es bei jeder Operation die Hygieneanforderungen zu beachten, damit keine Wundinfektion stattfindet.
Welche Komplikationen können infolge der Eigenfettbehandlung auftreten?
Nach der Fettabsaugung kommt es für mehrere Wochen zu einer Verminderung der Berührungs-empfindlichkeit an den behandelten Stellen, dies erholt sich aber in aller Regel während der folgenden Monate. Bei inkonsequenter Bandagierung können übermässige Blutergüsse entstehen, welche in der Folge nicht mehr richtig abheilen, was zu oberflächlichen Unebenheiten führen kann. Gelegentlich entstehen nach einer Behandlung auch Asymmetrien, welche dann in einer zweiten Operation ausgeglichen werden müssen.
Die Komplikationen, welche an der Brust auftreten können, sind im Wesentlichen direkte Folgen der Fetteinspritzung, wenn das Fett bei unsorgfältiger Verfahrensweise nicht richtig einwächst, abstirbt oder es zur Bildung von kleinen Ölzysten kommt. Diese werden meist mit der Zeit vom Körper wieder aufgelöst, können im ungünstigen Fall aber verkalken und so dauerhaft in der Brust verbleiben. Dies kann die Brustuntersuchung mittels Mammographie etwas erschweren, stellt aber für versierte Radiologen kein Problem in der Brustkrebsdiagnostik dar.

Welche Nachbehandlung ist dabei erforderlich?
Stellen Sie sich darauf ein, dass die Region, aus welcher wir Fett entnommen haben, während 4 – 6 Wochen nach der Operation durch das Tragen von Kompressions-Panties oder –Mieder sowie durch regelmässige Massagen nachbehandelt werden muss. Sportliche Belastungen sollten während der ersten zwei Wochen vermieden werden, danach ist eine langsame Aufnahme der Aktivität nach Absprache mit dem Chirurgen wieder möglich.
Behandlung von A – Z
  1. Beratung & Vorgespräche mit Facharzt Dr. med. Roger Gmür
  2. Ambulanter Klinikaufenthalt in Zollikon-Zürich mit Betreuung durch Fachpersonal
  3. Operation in Vollnarkose
  4. Kompressionswäsche
  5. Post-operative Nachkontrollen durch Ihren Chirurgen bis 3 Monate nach dem Eingriff
Haben Sie Fragen?
Dann buchen Sie sich direkt eine unverbindliche persönliche Erstberatung oder melden sich unter +41 (0)44 397 17 17
DR. MED. ROGER GMÜR
Spezialarzt für plastische und ästhetische Chirurgie
Facharzt FMH, plastische, rekonstruktive und ästhetische Chirurgie
Dr. med. Roger Gmür ist Spezialist in Behandlungen und Operationen zur Verbesserung der Körperkonturen. Insbesondere hat er sich auf dem Gebiet der Brustvergrösserung mittels Eigenfett-Transplantation einen Namen gemacht und führt dazu auch Workshops für Chirurgen aus dem In-und Ausland in der Klinik Tiefenbrunnen in Zürich durch
Das lipo-filling ist eine wirkungsvolle Methode von Dr. med. Roger Gmür zur dauerhaften Behandlung von Volumendefiziten an verschiedenen Stellen am Körper und im Gesicht. Dabei wird körpereigenes Fettgewebe an übervollen „Problemzonen“ entnommen und an die gewünschte Stelle transplantiert.
Persönliche Erstberatung mit Dr. med. Roger Gmür
Beratung erfolgt offline in der Klinik, um eine fundierte Entscheidung über die nächsten Schritte zu treffen
Klärung sämtlicher Vor- und Nachteile eines Eingriffs als Grundlage für eine informierte Entscheidung
Möglichkeit, alle Fragen und Bedenken ausführlich zu besprechen
Vereinbaren Sie jetzt mit Dr. med. Roger Gmür Deine individuelle und professionelle Erstberatung.
DR. MED. ROGER GMÜR
Facharzt FMH Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie
ADRESSE
Klinik Tiefenbrunnen Dammstrasse 29 CH-8702 Zollikon-Zürich
t: +41 (0)44 397 17 17
f: +41 (0)44 397 17 18
Unser Standort
Rechtsdokumente